Bis zum Jubiläumsfest des TSV sind es nur noch vier Proben und wir stehen mit unserer Liedauswahl erst ganz am Anfang.

Geplant sind neben der Unterstützung der Auf- und Abbauarbeiten und den Standbetreuungen, für die man sich noch melden kann, besonders unsere beiden Auftritte am Samstag, dem 31.08.2019, von 13:15 Uhr bis 13:45 Uhr, in der Mehrzweckhalle bei unserer Vorstellung und dem "Rudelsingen" und am Sonntag, dem 01.09.2019, von ca 14.30 Uhr bis 15.00 Uhr, zum Kommers des TSV.

Hierfür wollen wir an folgenden Probenterminen die ins Auge gefassten neuen Lieder üben:

(in der Zeit vom 11.07. bis 01.08. finden keine Chorproben statt, weil unser Chorleiter dann im wohlverdienten Urlaub ist)

Do. 08.08. mit Sommertreff
Do. 15.08.
Do. 22.08.
Do. 29.08.


 

Wegen Krankheit muss die Chorprobe am 07.03.2019 leider ausfallen.


 

Nun ist fast ein ganzes Jahr vergangen und der zunächst als Projekt gestartete Chor singt immer noch.

Auf der Grundlage eines gemischten Chores begannen im letzten Jahr einige Gesangsenthusiasten damit wieder einen Chor im TSV Dörnberg aufzubauen.
Zusammen mit gesangserprobten und auch neuen Sängerinnen und Sängern ging man ans Werk und trifft sich seitdem regelmäßig zu gemeinsamen Singen.

Mit Waldemar Sheljaskow war ein sehr gut ausgebildeter Chorleiter gefunden worden, der mit seiner eher ruhigen Art, ohne viele Worte, aber dennoch intensiver Gesangsarbeit, alle begeistern konnte.
Mit neuen Liedern startete man zunächst in das Sing-Projekt. Darunter waren und sind Lieder wie die Spirituals „Aleluya“ und „Give me that old time religion“ oder die Übersetzung des irischen Volksliedes „Möge die Straße uns zusammenführen“, oder auch bekannte Hits wie „Marmor, Stein und Eisen bricht“ und „Vater unser“.

Schon auf der Weihnachtsfeier des TSV hatte der Projektchor seinen ersten Auftritt.

Foto 1 Weihnachtsfeier 2017

Den Zweiten dann auf der Jahreshauptversammlung des Vereins Anfang März diesen Jahres. Hier konnte schon der bekannte Popsong von Andreas Bourani „Auf uns“ vorgetragen werden, den Waldemar Sheljaskow für einen vierstimmigen Chor arrangiert hatte.

Als Projektabschluss und gleichzeitigem Neustart des Chores, trat man dann zum Maibockanstich am Frischmarkt von Katja Domrich unter freiem Himmel auf.

Foto 2 Maibock

Foto 3 Maibock

Foto 4 Maibock

Foto 5 Maibock

Bereits vor Projektende war klar, dass die allermeisten Teilnehmer weiter machen wollten.
Das neue Singen hatte ihnen in der kurzen Zeit sehr viel Spaß gemacht.
Dankenswerterweise hatte zuvor der Vorstand des Hauptvereins grünes Licht für die weitere Einstellung des Chorleiters gegeben.
Zum Neustart legte man sich auch einen neuen Namen zu. Nach doch sehr lustigen Diskussionen um verschiedene Namensvorschläge, einigte sich die Gruppe auf:

„Ton und Stimme im Verein“
Chor im TSV Dörnberg

Foto 6 Gruppe

Seit Januar probt der neue Chor im Evangelischen Gemeindehaus, Wolfhager Straße 51, Eingang über die Grüne Aue, jeden Donnerstag ab 18.15 Uhr. Dieser Probenraum ist sehr zentral gelegen und die Sängerinnen und Sänger sind der Kirchengemeinde für diesen Probenraum sehr dankbar.

Im Mai folgte die musikalische Begleitung der „Goldenen Konfirmation“ in der Dörnberger Kirche.
Einige Probenstunden später nahmen sich alle Teilnehmer eine Auszeit und setzten sich in geselliger Runde bei Häppchen und Flüssigem zusammen.
Dieses Treffen wurde genutzt, um sich neben dem gemeinsamen Singen auch einmal persönlich besser kennen zu lernen.

Foto 7 Sommertreff

Foto 8 Sommertreff

Foto 9 Sommertreff

Foto 10 Sommertreff

Als Nächstes auf dem Übungsplan stehen nun bereits die Weihnachtslieder, denn wir wollen zum zweiten Mal auf der Weihnachtsfeier des TSV singen und am 1.Weihnachtstag zum Gottesdienst in der Kirche.

Daher ist für alle Gesangsinteressierten jetzt eine gute Möglichkeit gegeben, sich dem Chor anzuschließen, weil viele Lieder neu einstudiert werden müssen.

Für das kommende Jahr hat sich der Chor wiederum eine neue Aufgabe gestellt.
Anläßlich des 125-jährigen TSV Jubiläums, möchte man ein Potpourri der bekannstesten Hits und Schlager der vergangenen Jahrzehnte zusammenstellen und einstudieren.

Hierzu sind gerne neue Sängerinnen und Sänger gesehen, um dieses Vorhaben stimmgewaltig zu meistern.

Unsere Probentermine sind immer Donnerstags,
von 18:15 Uhr bis 19:45 Uhr,
im Pfarrhaus der evangelischen Gemeinde Dörnberg, Wolfhager Straße 51,
Zugang über die Grüne Aue.